Führung

Führung

Worin wurzelt gute Führung? Die Wurzel jeder Führung ist die Selbstführung. Alles, was sich über Führung sagen lässt, muss ich zuallererst auf mich selbst anwenden können. Und daraus ergibt sich eine Fülle von Schlussfolgerungen für das Führen in einem System.


Führungskultur

Was ist das eigentlich – Führungskultur? Konkret die Art, wie Führungskräfte typischerweise entscheiden, kommunizieren, sich selbst repräsentieren, wie sie Mitarbeitende einbeziehen und wie sie auf die Werte anderer eingehen oder auch nicht. Führungskultur scheint schwer zu greifen, und spielt doch für den Erfolg eines Unternehmens dauerhaft eine mächtige, wenn nicht die entscheidende Rolle. Es macht also Sinn, wenn Sie sich damit beschäftigen, ob Ihre Führungskultur den Heute und Morgen gewachsen ist.

Sind Sie schon agil? Oder haben Ihre Führungskräfte genau davor Angst? Seit Jahren steht Führung unter Druck. Finden Sie zu der Kultur und den Strukturen, die Sie wirklich erfolgreiche machen! Gut möglich, dass Agilität dabei eine Rolle spielt. Doch wofür ist Agilität genau die Lösung? Es geht um Ihren Erfolg, nicht um ein Schlagwort. 

Mit Führungskultur beschäftigen Sie sich dann, wenn sie nicht (mehr) passt. Und da kommen wir ins Spiel. Wir haben kein normatives Bild einer guten Führungskultur, aber wir wissen, worauf es bei Kulturmustern ankommt. Und wie Sie zu einem attraktiven Zukunftsbild kommen, das Sie dann konsequent in die Praxis bringen können.


Führungstrainings

Weil wir daran glauben, dass gute Führungskräfte zu allererst gute Selbstführer*innen sind, folgen wir dem Grundsatz: Selbsterforschung, Selbsterfahrung und qualifiziertes Feedback sind die Basis aller Weiterentwicklung. Darauf dürfen sich alle freuen, die an unseren Führungstrainings teilnehmen.

Wissen, was wirkt:

Wir arbeiten konsequent systemisch. Ein Führungstraining ist eine Sondersituation, kein Führungsalltag. Hier können wir Nähe zum Alltag und Praxistransfer anregen. Nur: wir können keinen Alltag basteln. Wissen, Modelle und neue Handlungsweisen müssen vom System eingefordert und erwünscht sein. Sonst verbrennen Sie nur Geld und frustrieren die Teilnehmer*innen. Die wollen ja nicht nur etwas lernen, sondern damit wirksam werden.

Wir arbeiten auf verschiedenen Kanälen und Medien. Die Lernforschung belegt eindrucksvoll: nur wer übt, verändert seine Kompetenzen wirklich.

Module:

Die Basis: Selbstreflexion als Führungskraft. Egal wie lange Sie schon in der Führungsfunktion sind: wir starten mit einer elementaren Selbstbefragung:

  • Welche Grundannahmen prägen mein Führungsverständnis?
  • Wie klar sind mir meine Führungsaufgaben?
  • Was treibt mich an, was charakterisiert mich als Mensch? Was fördert, was hindert mich, um in meiner Führung wirksam zu werden?
  • Was ist typisch für mein Entscheidungsverhalten und welche Rolle spielen andere dabei?

Wählen Sie aus einer Reihe von vertiefenden Themen. Im Downloadbereich finden Sie exemplarische Beschreibungen. Wir passen alles auf Ihre spezifischen Bedürfnisse an. Mehr Informationen finden Sie in unserem Servicebereich zum Download.


Ihr erstes Jahr als Führungskraft

Sie sind gerade befördert worden – Glückwunsch!

Ist Ihnen jetzt klar, was sich für Sie ändert? Insbesondere, wenn Sie aus Ihrem Team heraus in Führungsfunktion gekommen sind?

Wir begleiten Sie in Ihrem ersten Jahr, damit Sie schneller zum Ziel kommen. Machen Sie Ihre Erfahrungen, reflektieren Sie konsequent und erweitern Sie Ihr Handlungsrepertoire! Das kann Ihnen manch schlaflose Nacht und manch unangenehme Situation ersparen.

Was bieten wir:

  • Impulse aus unserem Führungswissen über unsere Lernplattform
  • Sparring bei Ihren Fragen
  • Selbstreflexion Ihrer Motive und Persönlichkeitseigenschaften mit dem Emotional Performance Profile
  • Eine Community für ein breiteres Netzwerk
  • Einladungen zu unserem Weiterbildungsangebot

Interessiert: nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Weiterführende Informationen finden Sie in unserem Servicebereich als PDF zum Download.